mudLibrary von ARCHIFAIR

Visualisierung zur mudLibrary in Nsutem, Ghana

Eine Bibliothek aus Lehm für die Bewohner in der Region von Nsutem, einem kleinen Ort etwa 100 km nördlich von Ghanas Hauptstadt Accra – das ist das ambitionierte Projekt von ARCHIFAIR, einer Non-Profit-Organisation aus Wien. Mit diesem Projekt möchten sie die Infrastruktur im Land stärken und einen öffentlichen Ort des Lernens mit gleichberechtigtem Zugang für alle Menschen schaffen.

Der Ausruf zum Bau einer Bildungseinrichtung kam aus der Community selbst. Der Zugang zu analogen und digitalen Medien wird durch diesen Bau für die Menschen in der Region verbessert, wenn nicht überhaupt erst möglich gemacht. Das Gebäude soll auf einem bestehende Schulgelände erbaut werden, und unter anderem als Ergänzung zum Schulunterricht dienen.

Gebaut wird die mudLibrary mit Hilfe von den dortigen Bewohnern und Volunteers aus aller Welt, die Teil dieses Projektes sein wollen. Die Konstruktion des Neubaus wird hauptsächlich aus Stampflehm bestehen und durch Holz und Bambus ergänzt werden. Damit die Bibliothek autark sein kann wird eine PV- und auch eine Wasserwiederaufbreitungsanlage vorgesehen. Mit diesem Material- und Technikkonzept erreicht man eine angenehm kühle und trockene Lernumgebung und nutzt hauptsächlich vorhandene erneuerbare Ressourcen, wie Lehm, Bambus und die Sonne, um das Gebäude zu errichten und später auch zu betreiben.

Finanziert wird der Bau über Spenden. Daher werden weiterhin dringend finanzielle Mittel benötigt, um das Projekt umsetzen zu können. http://www.archifair.org/donate/

Einen Zeitplan, die Aufgliederung der Bauteilkosten und Informationen zur Konstruktion, dem sozialen Umfeld und zur Projektorganisation findest du auf der Webseite der ARCHIFAIRs unter http://www.archifair.org

Ich finde diese Initiative sehr unterstützenswert, ob als Volunteer oder in Form von Spenden. Besonders gut gefällt mir dabei die Eigeninitiative der Bewohner und die damit einhergehende Chance den Austausch im Bauen mit Lehm zu fördern. 


Und wenn du vor Ort dabei sein möchtest, dann findest du hier den Link zum Volunteering http://www.archifair.org/volunteering/

Die mudCafeteria in Sang, im Norden Ghanas

ARCHIFAIR hat mit der Umsetzung einer mudCafeteria in Sang, im Norden Ghanas, bereits 2017 große Erfolge gefeiert. Die Projektierung, Umsetzung und Spendensammlung wurde auch dort schon von den Mitgliedern von ARCHIFAIR selbst organisiert. Mit dem neuen Projekt des mudLibrary bauen sie auf ihren bisherigen Erfahrungswerten und dem dort gewonnen Wissen auf.

Das Team rund um den dreimonatigen Bau der mudCafeteria

Unterstütze auch du diese Initiative und trage den Spendenaufruf gerne weiter! DONATE HERE: http://www.archifair.org/donate/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.